Aroma-Yoga-Workshop


am 27. April 2019, von 14:30 bis 17:00 Uhr mit Christiane Würth







Christiane Würth:

"Seit ich vor gut einem Jahr die wundervollen ätherischen Öle von dōTERRA entdeckt habe, sind diese zu einem ständigen Begleiter in meinem Alltag und meiner Yogapraxis geworden. In diesem Workshop möchte ich meine Begeisterung über die Öle mit euch teilen und euch zeigen, wie diese unsere Yoga- und Meditationspraxis unterstützen können.

 

Ätherische Öle sind flüchtige aromatische Verbindungen, die in Blüten, Blättern und Stängeln von Pflanzen vorkommen und die Pflanzen vor Krankheiten, Pilzbefall und Schädlingen schützen. Viele Öle sind stark reinigend und wirken auf natürliche Weise antibakteriell. Diese schützende und heilende Wirkung können auch wir Menschen uns zunutze machen.

 

Die Öle wirken auf körperlicher, energetischer und emotionaler Ebene und können so unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden unterstützen, sie sind also viel mehr als nur ein guter Duft. Es kann sogar durchaus sein, dass wir das ein oder andere Öl nicht gerne riechen mögen. Gerade dann ist es spannend, sich mit der emotionalen Wirkung dieses Öls auseinander zu setzen. Genau so, wie es meist einen (unbewussten) emotionalen Hintergrund hat, wenn wir bestimmte Asanas nicht so gern praktizieren...

 

In diesem Workshop gebe ich euch eine kurze Einführung über Wirkungsweise und Anwendung der ätherischen Öle. Ihr lernt einige Öle kennen, die sich gut für Yoga und Meditation eignen und könnt deren Wirkung dann direkt in der gemeinsamen Yogapraxis erfahren.

 

Im Anschluss gibt es noch Zeit für Fragen und Ihr bekommt Informationen, wie Ihr die Öle bestellen könnt."

 

Investition: 32,- € (inkl. einer kleinen Überraschung)

 

Anmeldung bitte bei: anke_at_mit-yoga-leben.de

 

Bei Fragen meldet euch gern direkt bei Christiane: info_at_shankariyoga-hamburg.de

Einladung zum Entspannen


Sanfte Yoga-Übungen zur Aktivierung deiner Energie und anschließend:
Yoga-Nidra, der Schlaf der Yogis. Tiefe Entspannung für Körper und Geist

Yoga kann jeder. Ziel ist nicht die perfekte Körperposition, sondern das Gefühl, das entsteht und die Entspannung die eintritt. Und das unabhängig davon wie beweglich du bist oder wie lange Du schon Yoga übst.

Matten und Decken stehen zur Verfügung. Du kannst aber auch deine eigenen Sachen mitbringen und vielleicht etwas Wasser oder Tee.
Du kannst den Abend besonders gut genießen, wenn du ein Stündchen vorher nur noch etwas Leichtes isst und auf Kaffee, Schwarztee und zuckerhaltige Getränke verzichtest

Yin Yoga erfahren


Am 8. Februar von 18 bis 21 Uhr

Sich entspannen – Sich selbst wieder näher kommen

Den Körper spüren…den Atem…das Herz…die eigene Energie
Auf den Reset-Knopf des Nervensystems drücken

Yin Yoga lehrt uns, die Kraft der Langsamkeit und Stille wieder mehr wertzuschätzen.
Es ist eine gute Methode, Erschöpfung entgegenzuwirken, auf die „Körperbremse“ zu treten. Ohne Erwartungen – sehr individuell – sehr behutsam und dennoch sehr wirkungsvoll.
Wir praktizieren meditativ mit lang gehaltenen Dehnungen ohne Muskelanspannung und mit vielen Hilfsmitteln. Ohne jeden Leistungsdruck werden der Körper und das Nervensystem stimuliert und beruhigt.
Wir lernen, den feinen Energiefluss zu halten, zu vermehren  und  nach dem Praktizieren zu spüren. Yin Yoga stärkt mit Aufmerksamkeit, Ruhe und Gelassenheit von innen heraus.
Der perfekte Ausgleich in unserer modernen, vorantreibenden Welt.
Die innere Erfahrung zählt mehr als die äußere Vollkommenheit.

Entspannt durch die Prüfung


Umgang mit Prüfungsstress, Reflexion deiner Erwartungen, der Erwartungen anderer.
Übungen:Atme dich frei! Fühl dich wohl!Konzentrier dich! Hör in dich hinein! Entspann dich!